Flucht und Migration

Beiträge


12. März 2021 | Flucht und Migration, Themen in der Region

TERMINHINWEIS: Sicherer Hafen Lausitz

Seit Jahren setzen sich Politiker*innen und die Zivilgesellschaft für eine Veränderung ein. Speziell die Bewegung SEEBRÜCKE hat in den letzten Jahren viel erreicht und ich freue mich am 17. März um 19 Uhr mit Vertreter*innen der SEEBRÜCKEN Potsdam und Lausitz ins Gespräch. Anlass ist die Verhandlung über den Antrag „Sicherer Hafen Lausitz“ im Kreistag von Oberspreewald-Lausitz am kommenden Tag. Deswegen komplettieren Kreistagspolitiker*innen der Fraktion DIE LINKE/GRÜNEN unsere Runde, zu der ich euch alle herzlich einladen möchte.

(mehr …) mehr...

10. Februar 2021 | Flucht und Migration, Presse, Pressemitteilungen, Themen in der Region

Ricarda Budke MdL begrüßt die Initiative eines Sicheren Hafens in der Lausitz

Ricarda Budke, Lausitzer Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/DIE GRÜNEN freut sich über den Start der Initiative Sicherer Hafen OSL: „Ich begrüße die Initiative ausdrücklich und hoffe auf ihren Erfolg. Die in den Lagern in Bosnien, Libyen und in der Türkei unter unmenschlichen Bedingen festsitzenden Menschen brauchen dringend Sicherheit und wir in der Lausitz haben Platz. Es ist ein starkes Zeichen der Menschlichkeit, dass sich nun Bürgerinnen und Bürger vor Ort um die Aufnahme von Menschen in Not bemühen.“

(mehr …) mehr...

22. Januar 2020 | Aus dem Landtag, Flucht und Migration, Jugend, Rede

Ich sprach zum Antrag der Fraktion DIE LINKE „Aufnahme von unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten aus Griechenland“

>> Entschließungsantrag „Prüfung zur Aufnahme von unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten” der SPD-Fraktion, der CDU-Fraktion und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (pdf-Datei)

Hier geht es zum Video der ganzen Debatte

– Es gilt das gesprochene Wort!

Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Abgeordnete, sehr geehrte Gäste,

Mein Dank geht vorerst an alle Vorredner*innen, die gezeigt haben, dass Menschlichkeit auch in diesem Parlament fraktionsübergreifend noch möglich ist.

(mehr …) mehr...