8. Dezember 2023 | Flucht und Migration, Meine Arbeit als Abgeordnete, Meine Themen, Themen in der Region, Vor Ort

Nach erfolgreichem Spendenaufruf: Lausitzer Bündnisgrüne übergibt warme Winterkleidung an Spendenkammer Doberlug-Kirchhain – Aktion wird verlängert wegen des hohen Bedarfs

Landtagsabgeordnete Ricarda Budke übergibt Marina Gottfried (v.l.n.r.) die Spenden für die Spendenkammer in Doberlug-Kirchhain.

Die Lausitzer Landtagsabgeordnete Ricarda Budke (Bündnis 90/Die Grünen) hat am Freitag Pakete mit warmer Winterkleidung an die Spendenkammer Doberlug-Kirchhain übergeben. Nach einem erfolgreichen Spendenaufruf der Grünenpolitikerin in ihren Wahlkreisbüros Finsterwalde und Senftenberg, sowie in den sozialen Netzwerken kamen über 15 große Taschen mit Mänteln, Pullovern und warmen Hosen zusammen. „Trotz der angespannten Zeiten ist die Solidarität bei uns im Süden von Brandenburg mit bedürftigen und geflüchteten Menschen immer noch hoch“, zeigte sich Ricarda Budke begeistert. „Wir dürfen nicht vergessen, bei vielen Bedürftigen reicht das Geld kaum zum Überleben. Da kann warme Winterkleidung schnell ein unstopfbares Loch in die Haushaltskasse reißen. Wir dürfen auch nicht außer Acht lassen, dass zudem manche Geflüchtete nur mit den Kleidern am Leib bei uns ankamen“. Für diese Menschen ist die Kleiderkammer Doberlug-Kirchhain eine erste Anlaufstelle.

 

„Ich bin sehr dankbar, dass es Initiativen wie die engagierten Ehrenamtlichen um das Team von Marina Gottfried gibt“ sagte die 24-Jährige Abgeordnete bei der Übergabe. Budke selber wird zudem die Spendenkammer mit einem finanziellen Beitrag unterstützen.

 

„Grundsätzlich finde ich es eine Schande für ein reiches Land wie Deutschland, dass Bedürftige sich nur dank Spenden warm kleiden können. Leider gibt es starke Kräfte von Marktradikalen in der Politik, die aus ihren warmen Stuben eine Kindergrundsicherung oder auch nur eine minimale Erhöhung des Bürgergeldes torpedieren, wo es nur geht“, kritisiert Budke.

Zusammen mit der Spendenkammer verlängert Ricarda Budke ihre Sammelaktion bis ins nächste Jahr, weil der Bedarf weiter groß ist. Dringend benötigt werden Wintersachen für Erwachsene und Kinder, Mützen, Schals, Handschuhe. Neben Kleidung werden auch Dinge des alltäglichen Bedarfs benötigt, wie Brotdosen, Trinkflaschen, Stifte und Schreibblöcke.

Die Spenden können in der Spendenkammer, Akazienweg 5b in Doberlug-Kirchhain oder in den Wahlkreisbüros von Ricarda Budke in Finsterwalde, Berliner Straße 19a sowie in Senftenberg, Bahnhofstraße 29 abgegeben werden.

 

Das Bild kann unter Angabe der Quelle: Ricarda Budke verwendet und hier runtergeladen werden.

Verwandte Beiträge

Umzug des Wahlkreisbüros in Finsterwalde

Klimapolitik in Brandenburg. Finissage zur aktuellen Ausstellung der BLPB am 19.06. 18:00

Über 2.000.000 Euro für Naturschutzprojekte in Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz

lass uns mal machen #033 – Wir blicken zurück auf 5 Jahre Politik und LUMM

Mehr Geld für Feuerwehren in Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz: Investitionen in Sicherheit und Stärkung der ländlichen Regionen