Jugend

Die Lebensrealitäten junger Menschen in Brandenburg sind verschieden – ihre Wünsche jedoch ähnlich, egal ob auf dem Dorf in der Uckermark oder im Berliner Umland. Ihnen – oder besser gesagt uns – gehört schließlich die Zukunft!

Viele junge Menschen in Brandenburg sind politisch – das zeigen sie nicht nur auf der Fridays-For-Future Demos in Cottbus, Potsdam, Brandenburg an der Havel, Bernau und in vielen weiteren Orten, sondern auch in zahlreichen Initiativen und Vereinen.

Kinder- und Jugendbeteiligung ist in unserer Kommunalverfassung verankert. Die Stimme der jungen Generation muss von Anfang an bei politischen Entscheidungsprozessen, miteinbezogen werden. Kinder- und Jugendparlamente und weiter Jugendbeteiligungsformate leisten dazu in Brandenburg einen großen Beitrag und müssen weiter gefördert und beteiligt werden. Eine aktive Teilhabe an der Gestaltung des eigenen Lebensumfeldes fördert das Engagement und bietet jungen Menschen Entfaltungs- und Erfahrungsmöglichkeiten. Langfristig stärken wir durch die Beteiligung junger Menschen unsere demokratischen und freiheitlichen Grundwerte.

Jugendkultur in Stadt und Land zu fördern ist ein wichtiger Faktor, um der Abwanderung von Jugendlichen nach dem Schulabschluss entgegenzuwirken und Perspektiven aufzuzeigen. Selbst- und mitorganisierte, vielfältige Kultur- und Bildungsangebote wie Projekte, Konzerte, Jugendaustausch und Workshops sind dabei genauso wichtig, wie der barrierefreie und kosten- und verkehrsgünstige Zugang zu Vereinen, Konzerten und Museen.

Der Ausbau von flächendeckendem schnellen Internet sowie die Bereitstellung von gut vernetztem Öffentlichen Nahverkehr, der sich am Freizeitverhalten von jungen Menschen orientiert, sind dabei Grundlage, für eine Beteiligung Jugendlicher an der Gesellschaft.

Die Förderung bunter und aktiver Jugendkultur und -beteiligung, sowie die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen durch Hilfsangebote im Bereich der psychischen und sozialen Gesundheit wirken dem Erstarken und der Zuwendung zu rechtsextremen Ideologien entgegen und unterstützen auch die Integration geflüchteter Mädchen und Jungen.

Du möchtest dich stärker einbringen? Hier findest du Informationen zur Jugendbeteiligung in Brandenburg:

Landesjugendring Brandenburg

Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg

Beiträge


15. Juli 2022 | Dafür stehe ich, Das bin ich, Flucht und Migration, Jugend, Meine Themen, Pressemitteilungen, Sommertour, Strukturwandel, Themen in der Region

„Schöner Leben ohne Nazis“ – Stuhlübergabe gegen Rechtsextremismus und Populismus

Mit der Übergabe unterstützt Ricarda Budke das MehrGenerationenHaus bei seiner demokratiefördernden Arbeit und will den Einsatz für Weltoffenheit und ein soziales Miteinander würdigen. Die Einnahmen aus dem Erwerb des Stuhls kommen dem Projekt Ferien: Miteinander zugute: Geflüchtete Kinder und Jugendlichen haben so die Möglichkeit, kostenfrei an Ferienmaßnahmen der Jugendverbände und anderer Träger teilzunehmen.

(mehr …) mehr...

23. Juni 2022 | Aus dem Landtag, Jugend, Klima, Rede

Krisenmanagement in Brandenburg weiterentwickeln

Meine Rede zur Aktuellen Stunde auf Antrag der CDU-Fraktion „Bedrohung, Bereitschaft und Bevölkerungsschutz. Krisenmanagement für Brandenburg weiterentwickeln“ vom 23.06.2022. Ihr könnt euch meine Rede auch beim rbb ansehen.

(mehr …) mehr...

15. Juni 2022 | Jugend, Pressemitteilungen

Mehr Möglichkeiten schaffen statt Pflicht einführen

Die Debatte über das soziale Pflichtjahr sollte nicht ohne junge Menschen geführt werden! Das gilt umso mehr, da gerade Kinder und Jugendliche in den letzten zwei Jahren der Pandemie in besonderem Maße von den Beschränkungen betroffen und zugleich sehr solidarisch waren.

Statt ihnen jetzt vorzuschreiben, wie sie ihr Leben zu gestalten haben, sollten wir ihre Möglichkeiten stärken: […] Junge Menschen und Jugendverbände fordern schon lange eine Erhöhung des „Taschengelds“, damit Freiwilligendienste auch unabhängig vom Geldbeutel der Eltern möglich sind. Das hat sich der Bund auch im Koalitionsvertrag vorgenommen und muss jetzt schnell umgesetzt werden.

(mehr …) mehr...

18. Mai 2022 | Aus dem Landtag, Jugend, Rede, Strukturwandel

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen am Strukturwandelprozess stärken!

Meine Rede zum Koalitionsantrag „Beteiligung von Kindern und Jugendlichen am Strukturwandelprozess in der Lausitz stärken“ vom 18.05.2022. Ihr könnt euch meine Rede auch beim rbb ansehen.

(mehr …) mehr...

23. März 2022 | Aus dem Landtag, Jugend, Rede, Strukturwandel

Ohne Frauen kein Strukturwandel!

Meine Rede zum Koalitionsantrag „Ohne Frauen kein Strukturwandel – Weibliche Perspektiven stärken!“ vom 23.03.2022. Meine Rede könnt ihr euch auch beim rbb anschauen. Hier, hier und hier.

(mehr …) mehr...

2. Februar 2022 | Aus dem Landtag, Jugend, Meine Themen

Einladung zum Online-Fachgespräch „Angebote für junge Menschen in psychischen Krisen“ am 16. Februar um 19 Uhr

Wir finden: Es braucht nicht nur als Reaktion auf die Pandemie, sondern langfristig ein gut vernetztes, flexibles, jugendfreundliches und niedrigschwelliges Hilfesystem. Wo stehen wir in Brandenburg? Welche Modelle aus dem In- und Ausland könnten eine Inspiration sein? Wie können niedrigschwellige Hilfsangebote gestärkt und Zugangshürden abgebaut werden? Wie müssen Anlaufstellen gestaltet sein, damit sie von jungen Menschen und ihren Familien als hilfreich erlebt werden? Welche Rolle spielen Akteur*innen wie der öffentliche Gesundheitsdienst, Familienzentren/Mehrgenerationenhäuser, Schulsozialarbeitende und Schulpsycholog*innen? Mit diesen Fragen wollen wir uns am 16. Februar 2022 um 19 Uhr in einer digitalen Podiumsdiskussion und thematischen Breakout-Sessions beschäftigen.

(mehr …) mehr...