Willkommen

Ich bin Ricarda Budke, Abgeordnete im Brandenburger Landtag und jüngste Landtagsabgeordnete Deutschlands.

Hier findet ihr Informationen zu meiner Arbeit, vor allem zu meinen Kernthemen Strukturwandel, Jugend, Klima, Landesplanung, Wohnen und Bauen und meinem Einsatz für eine weltoffene, klimafreundliche und soziale Gesellschaft!

Ich freue mich über eure Anregungen und den Austausch mit euch (nutzt dafür einfach das Kontaktformular)

Verfolgt meine Arbeit auch gerne bei Instagram, Twitter, Facebook und über meinen Telegram-Channel:

Twitter  Instagram  Telegram  Facebook

Viel Spaß beim Stöbern!


15. April 2024 | Klima, Meine Themen

Save the Date: Klimapolitik in Brandenburg. Finissage zur aktuellen Ausstellung der BLPB am 19.06.

Ein zentrales Ziel der Klimapolitik in Brandenburg ist, spätestens 2045 Klimaneutralität zu erreichen. Dazu hat die Landesregierung einen Klimaplan beschlossen. Doch was heißt Klimapolitik? Welche Entscheidungen stehen an? Und wer kann mitbestimmen? Warum müssen wir unsere Lebensgewohnheiten und Wirtschaftsweisen ändern, damit Brandenburg lebenswert bleibt und sich zukunftsfähig aufstellt? Darüber sprechen Ricarda Budke (MdL) und Klimaforscher Bernd Hirschl bei der Finissage der aktuellen Ausstellung der Brandenburger Landeszentrale für politische Bildung am 19.06.2014 ab 18:00.

Weitere Informationen sind auf der Website der BLPB zu finden: https://www.politische-bildung-brandenburg.de/veranstaltungen/klimapolitik-brandenburg-finissage-zur-aktuellen-ausstellung

mehr...

17. März 2024 | Klima, Meine Arbeit als Abgeordnete, Meine Themen, Presse, Pressemitteilungen, Strukturwandel

Stiftung für Braunkohlefolgen: Erfolgsmodell aus der Steinkohle stimmt optimistisch

Presseinformation der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag

Obwohl die konkreten Aufgaben nicht eins zu eins übertragbar sind, zeigt das Erfolgsmodell der RAG, dass eine sichere Finanzierung von Folgekosten der Kohle möglich ist“, resümiert die strukturwandelpolitische Sprecherin der bündnisgrünen Landtagsfraktion Budke den Austausch in der Zentrale der RAG auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zollverein. Aktuell hat die Stiftung ein Volumen von 17 Milliarden Euro, das von etwa 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verwaltet wird. Die RAG-Stiftung wurde im Jahr 2007 gegründet und trägt Verantwortung für die Finanzierung der Ewigkeitsaufgaben aus dem deutschen Steinkohlenbergbau.

(mehr …)

mehr...

6. März 2024 | Klima, Meine Arbeit als Abgeordnete, Meine Themen, Pressemitteilungen

Einladung Klimakonferenz „Klima und Gerechtigkeit. Wie gelingt sozialer Klimaschutz für und mit Brandenburg?“ // 22.04.2024

Benjamin Raschke, Petra Budke, Ricarda Budke und die Bündnisgrüne Fraktion laden ein zur Klimakonferenz:

Klima und Gerechtigkeit
Wie gelingt sozialer Klimaschutz für und mit Brandenburg?
Montag, 22.04.2024, 13:30 bis 17:30 Uhr
Brandenburger Landtag
Alter Markt 1
14467 Potsdam

(mehr …)

mehr...

6. März 2024 | Meine Arbeit als Abgeordnete, Meine Themen, Themen in der Region, Vor Ort

Einladung zum Frauenfrühstück am 23.03. | Cottbus

Datum: Samstag, 23. März 2024
Uhrzeit: 10:30 – 12:00 Uhr
Ort: Grüner Laden Cottbus, Straße der Jugend 98
Zielgruppe: interessierte Frauen und nicht-binäre Personen aller Altersgruppen

(mehr …)

mehr...

26. Februar 2024 | Landesplanung, Meine Themen, Pressemitteilungen, Wohnen und Bauen

Statement zur Bilanz der Wohnraumförderung

Statement zur Bilanz der Wohnraumförderung Presseinformation der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag

(mehr …) mehr...

12. Februar 2024 | Aus dem Landtag, Dafür stehe ich, Meine Arbeit als Abgeordnete, Pressemitteilungen, Strukturwandel, Themen in der Region

Abspaltung der Kohlesparte ist für Landesregierung „Unternehmensangelegenheit“: Bündnisgrüne fordern: Die Landesregierung muss für Aufklärung sorgen

Potsdam, 08. Februar 2024

Die Brandenburger Landesregierung zieht keine Konsequenzen aus der angekündigten Abspaltung der Kohlesparte bei der LEAG und ihrer Eigentümerin, der tschechischen EPH. In einer Antwort auf eine umfangreiche Anfrage der Bündnisgrünen Landtagsfraktion, verweist die Landesregierung darauf, dass die „Unternehmensaufstellung“ eine „Angelegenheit des Unternehmens“ sei. Auch beteilige sie sich nicht an Spekulationen zu einer möglichen Insolvenz.

(mehr …) mehr...