Willkommen

Ich bin Ricarda Budke, Abgeordnete im Brandenburger Landtag und jüngste Landtagsabgeordnete Deutschlands.

Hier findet ihr Informationen zu meiner Arbeit, vor allem zu meinen Kernthemen Strukturwandel, Jugend, Klima, Landesplanung, Wohnen und Bauen und meinem Einsatz für eine weltoffene, klimafreundliche und soziale Gesellschaft!

Ich freue mich über eure Anregungen und den Austausch mit euch (nutzt dafür einfach das Kontaktformular)

Verfolgt meine Arbeit auch gerne bei Instagram, Twitter, Facebook und über meinen Telegram-Channel:

Twitter  Instagram  Telegram  Facebook

Viel Spaß beim Stöbern!


17. Juni 2024 | Büro, Pressemitteilungen, Vor Ort

Umzug des Wahlkreisbüros in Finsterwalde

Das Wahlkreisbüro der Landtagsabgeordneten Ricarda Budke (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) in Finsterwalde ist in neue Räumlichkeiten gezogen. Grund dafür war ein Wasserschaden. Das neue Büro befindet sich in der August-Bebel-Straße 1, unweit des alten Standorts.

(mehr …) mehr...

17. Juni 2024 | Klima, Veranstaltungsbericht, Vor Ort

Klimapolitik in Brandenburg. Finissage zur aktuellen Ausstellung der BLPB am 19.06. 18:00

Ein zentrales Ziel der Klimapolitik in Brandenburg ist, spätestens 2045 Klimaneutralität zu erreichen. Dazu hat die Landesregierung einen Klimaplan beschlossen. Doch was heißt Klimapolitik? Welche Entscheidungen stehen an? Und wer kann mitbestimmen? Warum müssen wir unsere Lebensgewohnheiten und Wirtschaftsweisen ändern, damit Brandenburg lebenswert bleibt und sich zukunftsfähig aufstellt? Darüber sprechen Ricarda Budke (MdL) und Klimaforscher Bernd Hirschl bei der Finissage der aktuellen Ausstellung der Brandenburger Landeszentrale für politische Bildung.

(mehr …) mehr...

14. Juni 2024 | Klima, Pressemitteilungen, Themen in der Region, Vor Ort

Über 2.000.000 Euro für Naturschutzprojekte in Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz

Die Stiftung NaturSchutzFonds hat im vergangenen Jahr fünf Projekte in Elbe-Elster mit mehr als 840.000 Euro und in Oberspreewald-Lausitz mehr 1.300.000 Euro unterstützt. Gefördert wurden u.a. Biotopentwicklung Grochwitz, Revitalisierung Schlossteich Lebusa und Grochwitzer Teiche, sowie die Umsetzung Rotbauchunken-Rahmenplan im FFH-Gebiet „Hohe Warte“, „Schwarzwasserniederung“ und „Peikwitzer Teiche“. Brandenburgweit hat die Stiftung NaturSchutzFonds 2023 so viel Geld für den Schutz der Natur und der Tiere bereitgestellt wie noch nie. Durch die 14,2 Mio. Euro Stiftungsmittel wurden 107 Projekte mit einem Gesamtvolumen von 28,9 Mio. Euro realisiert. Bei den geförderten Projekten ging es um Wasserrückhalt und bessere Lebensbedingungen für Amphibien, Hecken und Bäume für die Agrarlandschaft sowie neue Quartiere für Weißstörche und Fledermäuse.

Dazu erklärt die für Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz zuständige Landtagsabgeordnete Ricarda Budke (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN):

(mehr …) mehr...

27. Mai 2024 | Dafür stehe ich, Meine Arbeit als Abgeordnete, Podcast

lass uns mal machen #033 – Wir blicken zurück auf 5 Jahre Politik und LUMM

Alles hat mal ein Ende – die Legislatur ist bald vorrüber und in Brandenburg, Sachsen und Thüringen wird gewählt. Ricarda und Lucie werden aus dem Parlament ausscheiden, Grund genung zum Ende dieses Podcast zurückzuschauen auf die letzten 5 Jahre in den Landtagen.

Kohleausstieg & Strukturwandel, Gleichstellungsgesetz und Verfassungsreform, die drei Abgeordneten konnten viel verändern. Aber was hätten sie gerne schon früher gewusst? Wie hat sie die Zeit im Landtag verändert? All das und mehr, in der letzten Folge LUMM!

mehr...

27. Mai 2024 | Pressemitteilungen, Themen in der Region, Vor Ort

Mehr Geld für Feuerwehren in Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz: Investitionen in Sicherheit und Stärkung der ländlichen Regionen

Das Land Brandenburg stellt Fördermittel von über 30 Millionen Euro für Investitionen in die Infrastruktur der Feuerwehren zur Verfügung. Davon profitieren brandenburgweit insgesamt 62 Wehren. Die Fördermittel sollen dem Aufbau und Erhalt der Feuerwehrinfrastruktur dienen und die Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft der Feuerwehren erhöhen. In Elbe-Elster erhalten die Wehren in Lindthal (333.000 Euro), Plessa (333.000 Euro), Gröden (333.000 Euro) , Werenzhain (333.000 Euro), Kraupa (360.000 Euro), Großbahren (333.000 Euro) und Zeischa (360.000 Euro) insgesamt 2,385 Millionen Euro. In Oberspreewald-Lausitz erhalten die Wehren in Klettwitz (600.000 Euro), Mallenchen (360.000 Euro) und Peickwitz (394.000 Euro)  insgesamt 1,354 Millionen Euro.

Dazu erklärt die für Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz zuständige bündnisgrüne Abgeordnete Ricarda Budke:

(mehr …) mehr...

21. Mai 2024 | Jugend, Pressemitteilungen, Themen in der Region, Vor Ort

Badesaison eröffnet – 14 Badestellen in Elbe Elster und Oberspreewald-Lausitz mit hervorragender Wasserqualität

Endlich ist es so weit: Die Badesaison ist offiziell eröffnet! Mit den steigenden Temperaturen und dem sonnigen Wetter locken die heimischen Gewässer wieder zahlreiche Badegäste an, die sich nach Erfrischung und Badespaß sehnen. Die Landkreise Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, um die warmen Sommertage am Wasser zu verbringen. Insgesamt 14 Badestellen haben eine hervorragende Wasserqualität für ungetrübten Badespaß. Dazu gehören u.a. der Badesee Brandis, der Körbaer Teich oder das Waldbad Zeischa. Während der Badesaison (15. Mai – 15. September) wird die Wasserqualität aller ausgewiesenen Badestellen vom Gesundheitsamt einmal pro Monat überprüft.

Dazu erklärt die für Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz zuständige bündnsigrüne Abgeordnete Ricarda Budke:

(mehr …) mehr...