Themen in der Region

Der Strukturwandel ist die größte Herausforderung in der Lausitz. Auf keinen Fall darf sich der Strukturbruch aus den 90ern wiederholen. Wir haben die Chance Potenziale unserer Region weiterzuentwickeln, zu entdecken, zu nutzen und innovative und kreative Ideen zu verwirklichen.

In unsere Region sollen Milliarden Euro an Strukturhilfen gehen. Damit haben wir die Chance, für einen nachhaltigen und sozialen Wandel. Dabei ist mir die Beteiligung der Lausitzerinnen und Lausitzer besonders wichtig.

Eine verantwortungsvolle Strukturpolitik muss

● auf die Förderung kleiner und mittelständischer Unternehmen der Bereiche Energiewirtschaft, Industrie, Handwerk, Gesundheit und Tourismus setzen. Sie bieten einen enormen Mehrwert für die Region, weil sie Arbeitsplätze schaffen und Wertschöpfungsketten kurz halten
● die Wissenschaft und Forschung stärken
● die Verkehrsinfrastrukturen, besonders im Öffentlichen Nahverkehr fördern
● verpflichtend Bürger*innenbeteiligung für Projekte vor Ort nutzen und damit Mitgestaltungs- und Repräsentationsmöglichkeiten bieten
● Projekte konsequent auf ihre Vereinbarkeit mit konkreten Nachhaltigkeitskriterien prüfen und barrierearme Fördermöglichkeiten bieten
● ausreichende Verwaltungskapazitäten aufbauen um die sozioökonomische Transformation zu begleiten

Beiträge


30. Oktober 2023 | Dafür stehe ich, Themen in der Region, Vor Ort

Einladung zum Frauenfrühstück in Finsterwalde am 25.11.2023

Gewalt im häuslichen Umfeld trifft überwiegend Frauen. Das umfasst alle Formen von Gewalt, also körperliche, sexualisierte, psychische oder wirtschaftliche Gewalt.
Wir möchten den Internationalen Tag „Gegen Gewalt an Frauen“ zum Anlass nehmen, um mit interessierten Frauen dieses frauen- und gleichstellungspolitische Thema zu besprechen und politische Lösungsansätze zu diskutieren. Daher lädt die Landtagsabgeordnete Ricarda Budke (Bündnis 90/Die Grünen) zum 1. Frauenfrühstück nach Finsterwalde ein.

(mehr …)

mehr...

13. Oktober 2023 | Meine Themen, Presse, Pressemitteilungen, Themen in der Region

Katzenleid beenden – mehr Geld für Katzenkastration

„Katzenkastration vermindert Leid und Krankheiten bei streunenden Katzen. Mit den Mitteln aus dem Verbraucherschutzministerium kann ihre unkontrollierte Vermehrung verhindert und Tierleid vorgebeugt werden. Die Tierschutzorganisationen in der Lausitz können die zusätzlichen Mittel für die Kastration und Sterilisation von streunenden Katzen gut gebrauchen.“

(mehr …)

mehr...

26. September 2023 | Aus dem Landtag, Klima, Meine Arbeit als Abgeordnete, Mündliche Anfrage, Pressemitteilungen, Strukturwandel, Themen in der Region

Gut fürs Klima, gut für die Menschen: Energiewende in Brandenburg kommt voran!

Potsdam, 23.09.2023

Trotz der Energiekrise sind die Emissionen im Energiesektor im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Dies geht aus der Antwort des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz auf eine Mündliche Anfrage von Ricarda Budke, klimapolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag, hervor. Ihre Frage galt den Entwicklungen der Treibhausgasemissionen in Brandenburg. Aufgrund der durch den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine ausgelöste Energiekrise in ganz Deutschland wurden in Brandenburg Braunkohleblöcke in der Lausitz als Sicherheitsreserve reaktiviert. Dies war in Brandenburg verbunden mit der Sorge, dass dadurch energiebedingte Treibhausgasemissionen ansteigen würden. Diese Sorge wurde widerlegt, die Emissionen aus der Braunkohleverstromung sind um ca. 11 Prozent gesunken. Dazu sagt Ricarda Budke:

(mehr …) mehr...

12. September 2023 | Pressemitteilungen, Themen in der Region, Veranstaltungsbericht, Vor Ort

„Unglaublicher Erfolg“: Südbrandenburger Bündnisgrüne begeistert vom Brandenburg-Tag

Zwei Tage ausgelassene Stimmung in Finsterwalde (Landkreis Elbe-Elster). Die Südbrandenburger Bündnisgrünen sehen den Brandenburg-Tag am Wochenende als „unglaublichen Erfolg“ an. Eines der größten Volksfeste des Landes Brandenburg fand – nach 5-jähriger Pause – am 2. und 3. September in Finsterwalde statt. Zu dem Event kamen mehr als 100.000 Gäste in die Sängerstadt.

(mehr …) mehr...

25. Juli 2023 | Meine Arbeit als Abgeordnete, Pressemitteilungen, Themen in der Region

NaturSchutzFonds fördert Naturschutzprojekte in Elbe-Elster mit 172.000 Euro

„Ich freue mich sehr, dass in Elbe-Elster die Stiftung NaturSchutzFonds gleich mehrere wichtige Naturschutzprojekte umsetzt. Wir erleben sowohl in der Tier- als auch in der Pflanzenwelt erhebliche Verluste. Daher ist es wichtig, dass das Umweltministerium einen Fokus darauf setzt, trotz des zunehmenden Klimawandels, unsere heimische Artenvielfalt zu schützen. Dabei und bei der Entwicklung wertvoller Lebensräume in Brandenburg ist der NaturSchutzFonds Brandenburg ein zuverlässiger Partner für alle, die aktiv werden möchten. Die zunehmende Bereitschaft von Bürgerinnen und Bürgern sowie Institutionen sich für den Natur- und Artenschutz einzusetzen, ist ein großartiges Signal.
In dieser Landtagslegislatur konnten wir bereits die Teams für die NATURA2000-Gebiete besser ausstatten, diese setzen Naturschutzprojekte vor Ort um. Die Klimaanpassungsstrategie der Landesregierung und das Moorschutzprogramm leisten ebenfalls einen wichtigen Beitrag.“

(mehr …)

mehr...

24. Juli 2023 | Klima, Meine Arbeit als Abgeordnete, Pressemitteilungen, Sommertour, Themen in der Region, Vor Ort

Eine Millionen Euro für Naturschutzprojekte in Oberspreewald-Lausitz im Jahr 2022

„Ich freue mich sehr, dass in Oberspreewald-Lausitz die Stiftung NaturSchutzFonds gleich mehrere wichtige Naturschutzprojekte umsetzt. Wir erleben sowohl in der Tier- als auch in der Pflanzenwelt erhebliche Verluste. Daher ist es wichtig, dass das Umweltministerium einen Fokus darauf setzt, trotz des zunehmenden Klimawandels unsere heimische Artenvielfalt zu schützen. Dabei und bei der Entwicklung wertvoller Lebensräume in Brandenburg ist der NaturSchutzFonds Brandenburg ein zuverlässiger Partner für alle, die aktiv werden möchten. Die zunehmende Bereitschaft von Bürgerinnen und Bürgern und Institutionen, sich für den Natur- und Artenschutz einzusetzen, ist ein großartiges Signal. In dieser Landtagslegislatur konnten wir bereits die Teams für die NATURA2000-Gebiete besser ausstatten, diese setzen Naturschutzprojekte vor Ort um. Die Klimaanpassungsstrategie der Landesregierung und das Moorschutzprogramm leisten ebenfalls einen wichtigen Beitrag.“

(mehr …)

mehr...