19. März 2021 | Büro, Dafür stehe ich, Jugend, Themen in der Region, Vor Ort

Unterstützt mit mir „Hey Alter – Alte Rechner für junge Leute“!

Direkt zum Crowdfunding geht’s hier.

Um digital zu lernen brauchen Kinder und Jugendliche die technischen Voraussetzungen. Nur so können sie am Unterricht und an digitalen Freizeitveranstaltungen teilnehmen.  Um erfolgreich zu lernen, müssen sie sich mit Mitschüler*innen und Lehrkräften austauschen sowie Aufgaben, z.B. über die Schulcloud oder E-Mail abrufen und erledigen.

Gleichzeitig schlummern in vielen privaten Haushalten und Firmen nicht genutzte Geräte, die mit kleinen Reparaturen für den digitalen Unterricht geeignet wären. Hier setzt Hey Alter an: Gespendete Geräte werden geprüft und aufbereitet und anschließend an bedürftige Schüler*innen verteilt. Was ich außerdem gut finde: durch die Nachnutzung können Ressourcen gespart werden.

Mein Büro ist nun eine Sammelstelle. Jeden Donnerstag von 14-19 Uhr können alte Geräte abgeben werden.

Gesucht werden Laptops, Tower PCs, Tablets, Computermäuse, Tastaturen und Flachbildschirme. Die Geräte sollten noch nicht zu alt und prinzipiell funktionstüchtig sein. Optimal ist es, wenn die Geräte eine Kamera und ein Mikro besitzen. Kleine Reparaturen sind möglich.

Dabei sollten die Rechner mindestens folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • 4 GB RAM
  • 2 GHz Dual Core Prozessor

Das ist in der Regel der Fall, wenn Windows 7 in einer 64-Bit-Version installiert wurde. Mein Mitarbeiter*innen helfen gerne dabei herauszufinden, ob der Rechner geeignet ist.

Neben dem technischen Equipment ist die Initiative derzeit auch auf finanzielle Spenden angewiesen. Der Bedarf pro Rechner liegt bei etwa 60 Euro. Das Geld wird für den Kauf von Ersatzteilen verwendet. Dafür gibt es ein Crowdfunding bei der VR Bank Lausitz sowie ein Spendenkonto (Siehe Link unten). Auch wenn das Crowdfunding bereits erfolgreich sein sollte – Neue Sachspenden erzeugen neues Geld.

Mehr Infos

Projektwebsite mit zusätzlichen Sammelstellen und Infos zum Spendenkonto

Meine Pressemitteilung zum Thema

Verwandte Beiträge

Fehlende Barrierefreiheit: Bahn lässt Reisende im Lauchhammer einen kilometerweiten Umweg laufen. Bündnisgrüne: Bund muss Farce beenden

Strukturwandel lebt vom Engagement der Lausitzerinnen und Lausitzer

Ich bin ansprechbar! Vor Ort und digital

Terminübersicht Sommertour ist da!

Entwicklung des Cottbuser Ostsees bleibt spannend