7. Dezember 2020 | Pressemitteilungen, Strukturwandel

Wirtschaftsregion Lausitz: Land übernimmt Verantwortung für Strukturentwicklung

PRESSEMITTEILUNG 07.12.2020

Anlässlich der Ankündigung des Landes Brandenburg, sich stärker bei der Begleitung der Strukturwandel-Projekte in der Lausitz engagieren zu wollen, äußert sich die klimapolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag Ricarda Budke wie folgt:

„Wir begrüßen es, dass das Land Brandenburg als Gesellschafter in der Wirtschaftsregion Lausitz einsteigt. Das Land greift den Kommunen unter die Arme und übernimmt klar Verantwortung für die Strukturentwicklung in der Lausitz. Für uns bleibt es zentral, dass weiterhin die Kommunen große Mitsprache- und Gestaltungsmöglichkeiten in der Region haben. Land und Kommunen müssen jetzt gemeinsam der Verantwortung gerecht werden, den Prozess nachhaltig zu gestalten und den Lausitzerinnen und Lausitzern die Möglichkeit geben, dabei mitzuwirken.“

Verwandte Beiträge

Brandenburgs ambitionierte Klimaziele müssen verbindlich werden!

Wasserverlust von 5 Mio. Kubikmetern im Cottbuser Ostsee in diesem Sommer: Bündnisgrüne aus drei Kohleregionen beraten zu Wasserkrise und Kohleausstieg

„Schöner Leben ohne Nazis“ – Stuhlübergabe gegen Rechtsextremismus und Populismus

Medieneinladung Sommertour „Wohlfühlklima in der Lausitz

Bündnisgrüne verstärken Präsenz in Südbrandenburg: Baerbock und Budke eröffnen gemeinsames Wahlkreisbüro