13. März 2023 | Meine Arbeit als Abgeordnete, Meine Themen, Presse, Pressemitteilungen, Strukturwandel

Statement – Neue Lehrkräfte für Brandenburg: Grundschulstudium in der Lausitz in Rekordzeit auf den Weg gebracht

Presseinformation der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag

Anlässlich der heutigen Vorstellung der Pläne zur Einrichtung eines Lehramtsstudiums am Hochschulstandort Senftenberg in Cottbus sagt die Fraktionsvorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag, Petra Budke:  

In Rekordzeit wurde nun das Konzept für ein Lehramtsstudium im Primarbereich an der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) am Standort Senftenberg in Zusammenarbeit mit der Universität Potsdam auf den Weg gebracht. Das ist gut so, denn angesichts des dramatischen Lehrkräftemangels brauchen wir dieses neue Angebot dringender denn je. Bei allen Planungen ist jetzt oberste Priorität, dass das Studienangebot bereits zum Wintersemester 2023/24 starten kann.

Perspektivisch aber brauchen wir eine grundlegende Reform des Lehramtsstudiums und mehr Praxisnähe. Der Masterstudiengang sollte als duales Angebot konzipiert werden, damit Lehrkräfte den herausfordernden Schulalltag gut bewältigen und Kinder und Jugendliche bestmöglich individuell fördern können. Der Schwerpunkt sollte auf Pädagogik, Didaktik, Methodik, Psychologie und Inklusion liegen. Mit dem Änderungsantrag zum Haushalt haben wir als Koalitionsfraktionen die Mittel für eine Ausweitung der Lehramtsstudienplätze besonders im Grundschulbereich beschlossen.“

Die Sprecherin für Strukturwandel in der Lausitz, Ricarda Budke, sagt:

„Die Einführung eines Lehramtsstudiengangs an der BTU am Standort Senftenberg bietet ein neues, attraktives Studienangebot in der Lausitz. Das stärkt die Region, eröffnet neue Chancen und ist ein effektiver Weg, dem Lehrkräftemangel vor Ort zu begegnen. Denn oft bleiben junge Erwachsene dort, wo sie während ihrer Studienzeit Freund*innen und Bekannte gefunden haben.

Verwandte Beiträge

Umzug des Wahlkreisbüros in Finsterwalde

Über 2.000.000 Euro für Naturschutzprojekte in Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz

lass uns mal machen #033 – Wir blicken zurück auf 5 Jahre Politik und LUMM

Mehr Geld für Feuerwehren in Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz: Investitionen in Sicherheit und Stärkung der ländlichen Regionen

Badesaison eröffnet – 14 Badestellen in Elbe Elster und Oberspreewald-Lausitz mit hervorragender Wasserqualität