10. März 2023 | Klima, Meine Arbeit als Abgeordnete, Meine Themen, Presse, Pressemitteilungen, Strukturwandel

Statement: Nachhaltigkeit muss zentrale Rolle beim Strukturwandel in der Lausitz spielen

Presseinformation der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag

Auf der heutigen Sitzung des Sonderausschusses Strukturentwicklung in der Lausitz im Brandenburger Landtag stand das Thema „Nachhaltigkeit im Strukturwandel“ in Form eines Fachgesprächs im Fokus. Dabei wurde deutlich, dass Nachhaltigkeit bei der Bewertung von Anträgen zu Strukturwandel-Projekten bisher nur eine untergeordnete Rolle spielt. In Bezug auf die Qualifizierung der Projekte fordert Ricarda Budke, Sprecherin für Strukturwandel in der Lausitz der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

„Nachhaltigkeit als wirtschaftliches, soziales und ökologisches Zusammenspiel wird zurzeit zu kurz gedacht. Diese muss bei jedem Strukturwandel-Projekt eine entscheidende Rolle spielen, wenn die Lausitz als erfolgreiche Modellregion etabliert werden soll. Von der Projektidee bis zur Umsetzung wollen wir Bündnisgrüne eine angemessene Beratung für die Kommunen, damit von der Funktion bis zum Baustoff nachhaltige Projekte entstehen.

Gleichzeitig muss aber auch im Werkstattprozess der Wirtschaftsregion Lausitz eine Stärkung der Akteur*innen erfolgen: Wir brauchen die anerkannten Umweltverbände in den Werkstätten, damit sie mit ihrem kritischen Blick die Projekte entsprechend ökologischen Nachhaltigkeitskriterien qualifizieren.

Der Strukturwandel in der Lausitz muss mehr sein als nur eine Kohlendioxid-Bilanz der Energieerzeugung!“

Verwandte Beiträge

Grundbildung in Brandenburg durch Mittel vom Land gestärkt und Elbe-Elster geht als gutes Beispiel voran

Statement – Neue Lehrkräfte für Brandenburg: Grundschulstudium in der Lausitz in Rekordzeit auf den Weg gebracht

Sexismus, häusliche Gewalt, geschlechtsspezifische Diskriminierung – „Bei uns doch nicht!

Waldumbau ist Klimaschutz – Brandenburg will Wälder zukunftsfest machen

Statement zum Kohleausstieg 2030: Nicht von der Realität überholen lassen