11. Juli 2023 | Meine Arbeit als Abgeordnete, Meine Themen, Presse, Pressemitteilungen, Sommertour, Strukturwandel, Themen in der Region, Vor Ort

Sommertour 2023 „Lebenswerte Lausitz“

Mittwoch, 12. bis Donnerstag, 20. Juli 2023
Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Cottbus
 (außerdem LK Görlitz)

Mittwoch, 12.07.2023
10:00 bis 15:00 Uhr Herzberg (Elster)

Ricarda Budke spricht mit dem Bürgermeister Karsten Eule-Pruetz, der stellvertretenden Bürgermeisterin Stephanie Kuntze sowie der Klimaschutzmanagerin Jessica Heyde über das Projekt „3 Horizonte“ und werten gemeinsam das Projekt „Summer of Pioneers“ aus. Weiterhin stellt die Stadtverwaltung ihr Konzept zur Fahrradstadt Herzberg sowie das Projekt „Bürgerenergiegenossenschaft“ für die Region Herzberg und Falkenberg vor und spricht darüber, wie Herzberg zur Wasserstoff-Hauptstadt werden will. Des Weiteren ist ein Besuch der „Elsterwerkstätten“ geplant.
(presseöffentlich)

Donnerstag, 13.07.2023
09:00 – 13:00 Uhr Sorgenteiche Guteborn (mit Isabell Hiekel)

Das Sorgenteich-Areal gilt aufgrund seines ökologischen Wertes der dortigen Lebensräume und Arten als Flora-Fauna-Habitat (FFH) und gehört zum Einzugsgebiet des Ruhlander Schwarzwassers, welches in die Schwarze Elster entwässert. Eine zunehmende Verschilfung und Verlandung verursacht eine Verringerung der naturschutzfachlichen Wertigkeit und auch teichwirtschaftliche Einbußen. Für den Erhalt des Sorgenteiches engagiert sich die Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg. Ricarda Budke und Isabell Hiekel gewinnen in Guteborn einen Einblick über die „Sorgen“ der Sorgenteiche und informieren sich im Gespräch mit dem Natura-2000-Manager Andreas Zurell über die geplanten Sanierungsmaßnahmen. (presseöffentlich)

11:30 – 14:00 Uhr Schwarze Elster (mit Isabell Hiekel)

Mit Vertretern des Freundeskreises Technisches Denkmal Brikettfabrik LOUSIE Domsdorf e. V. sprechen Ricarda Budke und Isabell Hiekel über die Herausforderungen der Renaturierung der Schwarzen Elster. Im Fokus steht die Frage, wie Hoch- und Niedrigwasserschutz miteinander verbunden werden kann.
Dieser Termin ist nicht presseöffentlich.

17:00 – 21:00 Uhr Sommergespräch DGB „Gewerkschaften treffen Politik“ in Cottbus (mit Clemens Rostock)

Ricarda Budke und Clemens Rostock stellen sich den Fragen des DGB Cottbus. In einem angenehmen Rahmen bei Getränken und Leckereien vom Grill soll den Betriebs- und Personalräten die Chance geben werden, mit Politiker*innen ins Gespräch zu kommen.
Dieser Termin ist nicht presseöffentlich.

Freitag, 14.07.2023
11:00 – 12:00 Uhr Gespräch mit Claudia Sieber, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Bad Liebenwerda

Frau Sieber resümiert Ihre ersten Monate als Verbandsgemeindebürgermeisterin und spricht mit Ricarda Budke über die vakante Stelle einer*s Klimamanager*in, das Fahrradkonzept der Verbandsgemeinde und über Ansprechpartner*innen für Bürger*innenanfragen.
Dieser Termin ist nicht presseöffentlich.

13:00 – 14:30 Uhr Tafel Finsterwalde

Die Tafel Finsterwalde befindet sich in der Trägerschaft der evangelischen Trinitatiskirchengemeinde. Ricarda Budke informiert sich über die Arbeit der Tafel und die damit einhergehenden Herausforderungen. Mit einer halben Million Euro Soforthilfe aus dem Brandenburg-Paket unterstützt die Landesregierung die 43 Tafeln in Brandenburg.
(presseöffentlich)

ab 17:00 Uhr lädt der Ortsverband Finsterwalde zum Sommerfest ein.
Dieser Termin ist nicht presseöffentlich.

Montag, 17.07.2023
11:00 – 13:00 Uhr Permakulturgärten Großräschen

Permakultur ist eine ökologisch nachhaltige Methode in der Landwirtschaft, die auch in Kleingärten zur Anwendung kommt. Sie lässt sich gut über innovative Gemeinschaftsformen wie Bürgergärten entwickeln. Ricarda Budke besichtigt die Permakulturgärten in Großräschen, die in der vergangenen ESF Förderperiode im Rahmen des Programms „Soziale Innovation“ gediehen sind und spricht mit der WEQUA (Wirtschaftsentwicklungs- und Qualifizierungsgesellschaft mbH) über die Fortsetzung des Projekts.
(presseöffentlich)

15:00 – 17:00 Uhr Kulturweberei Finsterwalde und Habermann Architektur

Im April dieses Jahres wurde die neue Stadthalle in Finsterwalde eröffnet. Heute zieht die Kulturweberei Menschen aus dem nahen und fernen Umland mit seinen vielfältigen Kulturangeboten an. Die Innenstadt erfährt eine architektonische Aufwertung der ehemaligen Industriebrache und zeigt, dass Kultur auch im ländlichen Raum möglich ist. Gesprächsinhalte sollen die bisherigen Erfahrungen der Stadt als Veranstalterin, sowie die Bedeutung gut geplanter Architektur im kulturellen und städtischen Kontext sein. Dieser Termin ist nicht presseöffentlich.

Dienstag, 18.07.2023
10:00 – 12:00 Uhr Sonocrete Cottbus (mit Heiner Klemp)

Sonocrete ermöglicht mit einem neu entwickelten Ultraschallmischverfahren klimafreundlicheren Beton beim Bau des „Neuen Werk Cottbus“ der Deutschen Bahn zu verarbeiten. Ricarda Budke und Heiner Klemp besuchen das Betonlabor und die Werkhalle und lassen sich das Herstellungsverfahren sowie die Bedeutung für mehr Klimaschutz im Bausektor erläutern.
(presseöffentlich)

13:00 – 16:00 Uhr BASF Schwarzheide (mit Heiner Klemp)

Ricarda Budke und Heiner Klemp besichtigen bei einer Werksrundfahrt die im Juni eröffnete Kathoden- und Anodenfabrik sowie die sich im Bau befindende Batterierecyclinganlage und werden mit Vertreten des Konzerns über deren Bedeutung für die Batterieproduktionskapazitäten in Europa und die Wertschöpfungskette der Elektromobilität ins Gespräch kommen.
Dieser Termin ist nicht presseöffentlich.

17:00 Uhr Besuch Gasthaus Stuckatz Dollenchen

Das seit 1912 in Familienbesitz geführte Gasthaus befindet sich im kleinen Dorf Dollenchen im Landkreis Elbe-Elster. Der gelernte Koch Raimund Stuckatz ist mit viel Erfahrung in seinen Heimatort zurückgekehrt. Eine neue PV-Anlage zur Stromgewinnung und eine E-Tankstelle sind Bestandteile eines neuen und nachhaltigen Gastronomiekonzepts.
Dieser Termin ist nicht presseöffentlich.

Mittwoch, 19.07.2023
13:00 bis 18:00 Uhr Kornspeicher & Tower INIK Cottbus

Ricarda trifft sich mit dem Projektleiter der INIK (Institut für neue Industriekultur) Sebastian Hettchen und Lars Scharnholz am Kornspeicher und Tower auf dem Lausitz Sciencepark. Der Verein Speicherrat hat bei dem vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) ausgeschriebenen Ideenwettbewerb „Mitmachen, gemeinsam machen: Wir gestalten den Strukturwandel in unseren Regionen“ einen Preis für die Entwicklung des alten Kornspeichers in Cottbus gewonnen. Das Speicherareal soll künftig allen Generationen kreativen Freiraum bieten und ein „Scharnier für die Stadtentwicklung“ werden.
(teilweise presseöffentlich)

Donnerstag, 20.07.2023
10:00 – 11:30 Uhr Bundesstiftung „Demokratie Leben!“ in Schleife (mit Merle Spellerberg, MdB Sachsen)

Unsere Demokratie muss jeden Tag neu mit Leben gefüllt werden. Sie braucht Menschen, die demokratische Kultur vor Ort leben und sie gestalten. Um diese Menschen zu stärken, gibt es das Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Es unterstützt in ganz Deutschland Städte, Gemeinden und Landkreise dabei, im Rahmen von lokalen Partnerschaften für Demokratie Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt zu entwickeln und umzusetzen. Diese „Partnerschaften für Demokratie“ sind wichtige Akteure im Rahmen des Handlungskonzepts „Tolerantes Brandenburg“. (presseöffentlich)

13:30 – 15:00 Uhr Koordinierungs- und Fachstelle (KuF) im Kompetenzzentrum Forst/L. e.V. (mit Merle Spellerberg, MdB Sachsen)

Forst (Lausitz) hat sich erfolgreich für eine Förderung durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ – Partnerschaft für Demokratie beworben. Die Koordinierungs- und Fachstelle (KuF) ist im Kompetenzzentrum Forst/L. e.V. angesiedelt. Hier können die Antragsteller*innen ihre Anträge einreichen. Die KuF prüft die Förderfähigkeit der Anträge und hilft bei der Antragstellung. Über den Antrag wird in einem Begleitausschuss entschieden, der aus Vertreter*innen aus Forster Institutionen, Organisationen, Vereinen, Ortsbeiräten und anderen Akteuren zusammengesetzt ist. Merle Spellerberg und Ricarda Budke informieren sich im Gespräch mit Anett Müller (Fachbereichsleiterin Bildung und Soziales) und Manuela Kohlbacher (Leiterin des Kompetenzzentrum Forst) über die aktuell geförderten Projekte der Partnerschaft für Demokratie in Forst (Lausitz).
(presseöffentlich)

Montag, 14. bis Donnerstag, 17. August 2023
Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße, LK Bautzen
Fahrrad-Jugendtour mit Lucie Hammecke (MdL Sachsen)

Montag, 14.08.2023
14:00 bis 16:00 Uhr Wasserbehandlungsanlage Plessa

Ricarda Budke und Lucie Hammecke besuchen die größte Wasserreinigungsanlage im Lausitzer Braunkohlerevier. Das eisenbelastete Wasser aus der Tagebau-Restlochkette wird künftig in der Wasserbehandlungsanlage gereinigt und anschließend in Richtung der Schwarzen Elster wieder abgegeben. Dieser Prozess soll den Schutz der Schwarzen Elster durch langfristige Minderung der Eisenbelastung gewährleisten.
(presseöffentlich)

17:00 – 18:00 Uhr Bioland Imkerei Christian Wolf in Lauchhammer

Der Honig von Berufsimker Christian Wolf aus Lauchhammer trägt ein Bio-Zertifikat. Er gewann damit jüngst den dritten Platz des Hörerpreises von Radio Cottbus unter den zehn besten Imkereien in der Lausitz. Sorgen bereitet ihm der Klimawandel, insbesondere die Trockenheit: „weniger Blüten, weniger Pollen, weniger Nektar“. (presseöffentlich)

Dienstag, 15.08.2023

10:00 bis 12:00 Uhr Musikbahnhof und Ferienland „Wilde Lausitz“ Annahütte

Ein Kreuzberger Architektenpaar erfüllt sich in der Lausitz einen Lebenstraum und baut den Bahnhof Annahütte aus. Dieser soll ein Treffpunkt für Musiker werden, aber auch eine von Fortzug geprägte Region neu beleben. Das Ehepaar widmet sich seit 2020 vermehrt den Themen Dorf- und Regionalentwicklung. Im Ferienland „Wilde Lausitz“ lädt Simon Breth ein zum „Nachdenken über die Vergangenheit und Diskutieren über die Zukunft“ und macht eine „Region mit vielen verschwundenen Umbrüchen und spannenden neuen Visionen“ für Kinder und Jugendliche erlebbar.
(presseöffentlich)

15:00 bis 17:00 Uhr Knotenpunkt Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung Senftenberg

Das Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendbeteiligung, das landesweit in Trägerschaft der Stiftung Wohlfahrtspflege in den Themenbereichen Beratung, Qualifizierung und Vernetzung für die Entwicklung von Prozessen und Strukturen der Kinder- und Jugendbeteiligung arbeitet, hat in Senftenberg eine neue Außenstelle geschaffen.
(presseöffentlich)

18:00 Uhr Grüner Abend im Wahlkreisbüro Senftenberg
Dieser Termin ist nicht presseöffentlich.

Mittwoch, 16.08.2023
11:00 bis 14:00 Uhr Krabatmühle Schwarzkollm

Die Krabat-Mühle Schwarzkollm ist ein als touristisches Kulturzentrum genutzter Nachbau der sogenannten „Schwarzen Mühle“ in der traditionellen Bauweise eines Lausitzer Vierseitenhofes. (presseöffentlich)

14:30 Uhr Frauenorte Brigitte Reimann Hoyerswerda

Die Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek Hoyerswerda ist ein neuer Frauenort des Landesfrauenrat Sachsen e.V.. Damit wird das Wirken der Schriftstellerin Brigitte Reimann gewürdigt, die am 21. Juli 90 Jahre alt geworden wäre. (presseöffentlich)

18:00 Uhr Frauenabend im Grünen Treff Hoyerswerda

Eingeladen sind alle Frauen die bei einem abendlichen Beisammensein mit Frauen entspannter Atmosphäre politisch diskutieren möchten.
Dieser Termin ist nicht presseöffentlich.

Donnerstag, 17.08.2023
10:00 Uhr Kinder- und Jugendfarm des CSB in Hoyerswerda

Seit Januar 1995 befindet sich dieser Lern-, Bildungs- und Erlebnisort in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB). Sie ist eine der attraktivsten und beliebtesten Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt.
(presseöffentlich)

14:30 Uhr conxcept digital.marketing.agentur GmbH Spremberg

„Wandel im Marketing spürbar, Firmen möchten ihr Image definieren“Vier Junge Spremberger haben die Fachkräfte-Suche als Marktlücke entdeckt und 2021 ihre Agentur „conxcept digital“ gegründet. Sie drehen Videoclips für Unternehmen und leisten damit einen großartigen und kreativen Beitrag für das positive Image der Lausitz im Strukturwandel.
(presseöffentlich)

Zu presseöffentlichen Terminen bitten wir um Anmeldung über Carolin Poensgen (carolin.poensgen@ricarda-budke.de) bzw. 03573 – 8769879. Hier erhalten Sie auch weitere Informationen bzgl. der genauen Uhrzeiten und Orte.

Verwandte Beiträge

Umzug des Wahlkreisbüros in Finsterwalde

Klimapolitik in Brandenburg. Finissage zur aktuellen Ausstellung der BLPB am 19.06. 18:00

Über 2.000.000 Euro für Naturschutzprojekte in Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz

lass uns mal machen #033 – Wir blicken zurück auf 5 Jahre Politik und LUMM

Mehr Geld für Feuerwehren in Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz: Investitionen in Sicherheit und Stärkung der ländlichen Regionen