8. Januar 2024 | Aus dem Landtag, Dafür stehe ich, Landesplanung, Meine Themen, Wohnen und Bauen

Update: Fachgespräch „Bezahlbarer Wohnraum in Brandenburg jetzt und dauerhaft“ am 01.02.2024

Ricarda Budke, Benjamin Raschke, Thomas von Gizycki und die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag laden ein zum Fachgespräch:

„Bezahlbarer Wohnraum in Brandenburg jetzt und dauerhaft“

Donnerstag, 1. Februar 2024, 18:00 bis 20:00

Brandenburger Landtag, Raum 1.070, und digital

Alter Markt 1

14467 Potsdam

In den letzten Jahren hat sich die Wohnungsfrage zu einer der bedeutendsten sozialen Herausforderungen unserer Gesellschaft entwickelt. Der Rückgang von Sozialwohnungen und generell die Abnahme von bezahlbarem Wohnraum, steigende Mieten und neuerdings auch gestiegene Energiekosten belasten immer mehr Menschen in Brandenburg, wo wir eine recht heterogene Entwicklung haben: Auswanderung und hohe Leerstände im weiteren Metropolenraum auf der einen Seite, Zuzug und zunehmend knappen Wohnraum im Speckgürtel von Berlin auf der anderen Seite.  Dennoch ist selbst im Weiteren Metropolenraum eine Trendumkehr erkennbar. In immer mehr Teilen Brandenburgs wird bezahlbarer Wohnraum knapp, und für die kommenden Jahre ist eine steigende Nachfrage zu erwarten.

Enorm gestiegene Bau- und Finanzierungskosten sowie der Fachkräftemangel in der Bauindustrie und im Bauhandwerk verschärfen die Lage zusätzlich. Um den gemeinwohlorientierten Wohnungsneubau zu fördern, sind mehrere Maßnahmen erforderlich. Ein entscheidendes Instrument besteht in einer noch stärkeren Förderung von Wohnungsbauprojekten, hier vor allem kommunaler Wohnungsbaugesellschaften und Wohnungsgenossenschaften, die in Brandenburg Garanten für bezahlbare Mieten sind. Eine weitere könnte die Bildung einer landeseigenen Wohnungsgesellschaft sein.

Wie können wir vor allem die kommunalen Wohnungsbaugesellschaften und Genossenschaften stärken? Gemeinsam mit Expertinnen und Experten möchten wir im Rahmen eines Fachgesprächs über mögliche Lösungsansätze diskutieren. Dies soll auch der Beginn eines konstruktiven Dialogs über die Wohnraumförderung und insbesondere die Förderung von bezahlbarem Wohnraum markieren. Hierbei stehen vor allem Fragen im Vordergrund, vor welchen Herausforderungen die Kommunen heute inmitten der aktuellen Baukrise stehen und wie wir sie am besten unterstützen können, um den Wohnungsbau anzukurbeln. Welche Instrumente und Strategien stehen Kommunen für den Bau von bezahlbarem Wohnraum zur Verfügung? Woran scheitert der Neubau von bezahlbaren Wohnungen heute?

Auch die Auswirkungen des Neuen Wohngemeinnützigkeitsgesetzes (NWG) auf die Förderung von bezahlbarem Wohnraum und Strategien aus anderen Bundesländern, wie zum Beispiel Niedersachsen, das kürzlich eine landeseigene Wohnungsgesellschaft gegründet hat, wollen wir in die Debatte einbeziehen.

Vorläufiges Programm:

Moderation: Ricarda Budke, bau- und planungspolitische Sprecherin und Thomas von Gizycki, armuts- und sozialpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag

18:00               Begrüßung durch Fraktionsvorsitzenden Benjamin Raschke

18:05               Kurze Einführung ins Thema von Ricarda Budke, bau- und planungspolitische Sprecherin und Thomas von Gizycki, armuts- und sozialpolitischer Sprecher

18:15              Inputrunde

  • Michael Jakobs, Geschäftsführer WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH
  • Andreas Kaczynski, Vorstand Der Paritätische, Landesverband Brandenburg e.V. und Sprecher Landesarmutskonferenz Brandenburg
  • Maren Kern, Vorstand BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (angefragt)
  • Jan Kuhnert, wohnungswirtschaftlicher Unternehmensberater und Geschäftsführer einer Kommunal- und Unternehmensberatung
  • Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg (angefragt)
  • Christina-Johanne Schröder, Mitglied des Bundestages Fraktion BÜNDNIS 90/Die Grünen, Sprecherin für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen

19:00               Offene Diskussion und Fragen

19:40               Letzte Statements

19:55              Zusammenfassung und Verabschiedung

Wir freuen uns auf eine rege Diskussion mit Ihnen!

Bitte melden Sie sich hier für die Veranstaltung an.

Hinweis:

Wenn Sie das Fachgespräch „“Bezahlbarer Wohnraum in Brandenburg jetzt und dauerhaft“ nur digital verfolgen möchten, dann erhalten Sie die Zugangsdaten nach der Anmeldung per E-Mail. Wir weisen darauf hin, dass das Online-Fachgespräch im Programm Cisco Webex Meetings stattfindet. Für die Teilnahme benötigen Sie je nach Veranstaltung (mit Beteiligung des Publikums) optional eine Kamera und/oder ein Mikrofon. Weitere Informationen zur Handhabung von Cisco Webex Meetings finden Sie hier.

Verwandte Beiträge

Neue Strategie zur Entsiegelung und Klimaanpassung

lass uns mal machen #033 – Wir blicken zurück auf 5 Jahre Politik und LUMM

Neue Strategie soll aufzeigen, wie Flächen entsiegelt werden können, um vor Starkregen und Hochwasser besser geschützt zu sein

Öko-Boom in Oberspreewald-Lausitz und Elbe-Elster

Statement Unterschriftenübergabe Bündnis Campus Camping: Studentischer Wohnraum muss bezahlbar bleiben