11. März 2022 | Aus dem Landtag, Meine Arbeit als Abgeordnete, Pressemitteilungen, Strukturwandel, Themen in der Region

Nur mit den Frauen kann der Strukturwandel auch wirklich gelingen

Presseinformation der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag

Potsdam. Anlässlich des Frauentags am vergangenen Dienstag widmete sich der Sonderausschuss Strukturentwicklung in der Lausitz heute in einem Fachgespräch dem Thema „Frauen im Strukturwandel“.

Dazu sagt Ricarda Budke, Sprecherin für den Strukturwandel in der Lausitz der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag:

„Frauen sind es, die den Wandel (mit)gestalten! Doch ausgerechnet die Lausitz leidet, wie viele ländliche Regionen, unter Frauenmangel. Schon in den 90er-Jahren verließen vor allem junge Frauen die Region. Diese Tendenz zeigt sich bis heute im Lausitz-Monitor. Wir müssen die Chance ergreifen, den Strukturwandelprozess stärker auf die Bedürfnisse von Frauen auszurichten. Dafür brauchen wir gleichermaßen Frauen wie Männer in den Gremien, die den Strukturwandel gestalten. Die Projekte, die jetzt in der Region angestoßen werden, müssen auch dazu beitragen, die Lausitz für Frauen lebenswerter zu machen. Ich danke allen Rednerinnen heute, die uns gezeigt haben, wo wir ansetzen können, um Frauen im Strukturwandel zu stärken.“

Verwandte Beiträge

Brandenburgs ambitionierte Klimaziele müssen verbindlich werden!

Wasserverlust von 5 Mio. Kubikmetern im Cottbuser Ostsee in diesem Sommer: Bündnisgrüne aus drei Kohleregionen beraten zu Wasserkrise und Kohleausstieg

„Schöner Leben ohne Nazis“ – Stuhlübergabe gegen Rechtsextremismus und Populismus

Medieneinladung Sommertour „Wohlfühlklima in der Lausitz

Bündnisgrüne verstärken Präsenz in Südbrandenburg: Baerbock und Budke eröffnen gemeinsames Wahlkreisbüro