25. März 2022 | Aus dem Landtag, Pressemitteilungen, Strukturwandel, Themen in der Region

Landesregierung befürwortet Bahnstrecke von Berlin nach Prag über Cottbus und Görlitz

Bündnisgrüne Landtagsabgeordnete fordert einen zügigen Ausbau der Strecke

Die Landesregierung erachtet eine Wiederbelebung der Bahnstrecke von Berlin nach Prag über Cottbus und Görlitz als “sinnvoll”. Das erklärte Verkehrsstaatssekretär Rainer Genilke (CDU) auf Anfrage der Landtagsabgeordneten Ricarda Budke.

Budke begrüßt das klare Bekenntnis der Landesregierung zu der Reaktivierung der Bahnverbindung aus der Vorkriegszeit: „Die Lausitz liegt im Herzen Europas. Das muss sich auch in der Bahnanbindung zeigen. Ich freue mich sehr, dass die Landesregierung es als sinnvoll betrachtet und sich daran beteiligt, die Lausitz zum Mittelpunkt einer europäischen Zugverbindung zu machen.“

Die Cottbuser Landtagsabgeordnete geht nicht davon aus, dass sich die Bahnverbindung so schnell realisieren lasse, wie es eigentlich nötig wäre: „Es gibt noch viel zu tun, um die Strecke schnell zu realisieren. Im Rahmen des Strukturwandels wird gerade der Ausbau des Bahnhofs in Königs-Wusterhausen, die Strecke Lübbenau-Cottbus und die Strecke Cottbus-Görlitz angegangen. Das sind wichtige Schritte. Angesichts der Planungszeiträume müssen aber jetzt bereits Gespräche mit dem Bund, Sachsen und Tschechien geführt werden, um dem Projekt Rückenwind zu geben. Ich wünsche mir, dass die jungen Menschen in der Lausitz nicht noch Jahrzehnte warten müssen, bis die Lausitz ihrer Lage im Herzen Europas gerecht wird“, sagt Budke. Staatssekretär Genilke sprach in seiner Antwort auch davon, dass „noch viel Arbeit vor uns“ liege und es „leider noch einige Zeit dauern“ würde.

Bei der Eröffnung des Informationspavillions am Cottbusser Hauptbahnhof hatten junge Menschen aus der Lausitz für eine bessere europäische Bahnanbindung der Lausitz demonstriert.

Als nächstes möchte Ricarda Budke das Gespräch mit der Brandenburger Europaabgeordneten Ska Keller am Rande des Grünen Landesparteitags am 26. März in Cottbus suchen und Kontakt zu Parteikollegen im Bund und in Sachsen aufnehmen.

Hintergrund:

Antwort von Rainer Genilke auf die Mündliche Anfrage 1006 von Ricarda Budke zur Wiederbelebung der Bahnstrecke Berlin-Prag über Cottbus, Görlitz und Liberec

Pressemitteilung über die Kundgebung junger Menschen am 18. März

Pressemitteilung und Diskussionspapier des Bündnisses für Reaktivierung der Bahnstrecke Berlin-Prag über Cottbus, Görlitz und Liberec

Verwandte Beiträge

Strukturwandel auch für arme Kommunen

Ein besseres Brandenburg für jede*n – Grüne Landtagsfraktion zieht Halbzeitbilanz in Cottbus

Einladung zur digitalen Ansprechbar Erinnerungskultur: Ist das noch zeitgemäß?

Region Mühlberg: Kiestagebaue bedrohen Wasserhaushalt und Landwirtschaft.

Klimastreik: Stimmen der jungen Menschen beim Klimaplan berücksichtigen