28. Oktober 2021 | Meine Themen

Strukturwandel gemeinsam gestalten: Bündnisgrüne Fraktion beschließt auf Klausur in Cottbus Positionspapier

Pressemitteilung der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag

Potsdam, 28. Oktober 2021

An zwei Klausurtagen hat die bündnisgrüne Landtagsfraktion auf einer Bustour verschiedene Aspekte des Strukturwandels in der Lausitz kennengelernt und mit Menschen vor Ort gesprochen. Bei einem presseöffentlichen Abschlussgespräch heute in Cottbus wurde zudem ein Positionspapier mit grünen Impulsen für die Lausitz für morgen beschlossen.

Dazu sagt die klimaschutzpolitische Sprecherin und Lausitzer Abgeordnete Ricarda Budke:

„Wir Bündnisgrüne wollen den Strukturwandel verstärkt begleiten und die Chancen, die der Wandel birgt, nutzen. Das gelingt aber nur, wenn die Menschen vor Ort mitwirken können. Unser Papier ist deswegen keine Einbahnstraße, sondern eine Einladung insbesondere an die Lausitzerinnen und Lausitzer, mit uns ins Gespräch zu kommen, ihre Ideen einzubringen und aktiv die Transformation mitzugestalten.“

Der Fraktionsvorsitzende Benjamin Raschke ergänzt:

„Wenn wir die Klimaziele ernst nehmen, wird der Kohleausstieg in Deutschland 2030 abgeschlossen sein. Sowohl mit Blick auf die in der Braunkohle Beschäftigten als auch auf die Versorgungssicherheit dürfen wir den Kohleausstieg nicht dem Markt überlassen. Es ist unsere Verantwortung als politische Kraft im Land, an morgen zu denken und entsprechend zu handeln.“

Die Vorsitzende der Fraktion Petra Budke fügt hinzu:

„Bei unserer Bustour fiel häufiger das Wort ‚Wohlfühlklima‘ – für das gute Leben in der Lausitz. Dieses wollen wir auch für kommende Generationen erhalten. Dazu darf neben den wirtschaftlichen Aspekten auch alles andere, was für ein gutes Leben wichtig ist, nicht aus dem Blick verloren werden. Es ist wichtig, Arbeitsplätze zu schaffen. Auch die entsprechende Infrastruktur – intakte Verkehrsanbindungen, vielfältige Kulturangebote, gute Kitas und Schulen – muss immer mitgeplant werden, um Menschen in der Region zu halten und neu für sie zu begeistern.“

>> Positionspapier „Strukturwandel gemeinsam gestalten: Grüne Impulse für die Lausitz von morgen“

Verwandte Beiträge

Extremwetterlagen – Klimaschutz und Klimaanpassung in Brandenburg verantwortungsvoll gestalten

Neue Stadtentwicklungsstrategie: Bund muss Ländern mehr Spielraum geben

IPCC-Bericht erfordert entschlossenes Handeln – Bund muss Braunkohleausstieg vorziehen

Gesetzesänderung stärkt ländlichen Raum und sichert Windkraftausbau

Klimaurteil muss sich auch in Brandenburger Klimaplan wiederfinden