5. Juli 2023 | Aus dem Landtag, Klima, Pressemitteilungen, Veranstaltungsbericht, Vor Ort

Statement: Strategie zur Klimaanpassung kommt zur richtigen Zeit

Presseinformation der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag
Potsdam, 05.07.2023

Der Brandenburger Umweltausschuss besuchte heute das Meteorologische Observatorium des Deutschen Wetterdienstes und das Wettermuseum in Lindenberg. Ricarda Budke, klimapolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, begleitete den Termin. Sie sagt:  

„In Brandenburg ist die Klimakrise längst angekommen. Das zeigen die wissenschaftlichen Daten und Fakten des Deutschen Wetterdienstes eindrücklich. Wetterextreme wie Hitzeperioden und Starkregenereignisse werden weiter zunehmen. Das verändert unser Leben, die Wirtschaft und unseren Alltag in Brandenburg. Gut, dass gestern ein umfassender Maßnahmenplan zur Klimaanpassung in Brandenburg verabschiedet wurde. Unabhängig davon müssen wir im Klimaschutz vorankommen. Wir können uns den Veränderungen nur anpassen, wenn wir die Erderhitzung auf ein erträgliches Maß begrenzen. Hier ist die 1,5 Grad-Zielmarke des Pariser Klimaschutzabkommens maßgeblich. Deshalb begrüße ich, dass das Klimaschutzministerium einen ambitionierten Klimaplan für Brandenburg in diesem Jahr vorlegt.“

Verwandte Beiträge

Abspaltung der Kohlesparte ist für Landesregierung „Unternehmensangelegenheit“: Bündnisgrüne fordern: Die Landesregierung muss für Aufklärung sorgen

Bezahlbarer, klimaneutraler Wohnraum für Brandenburg: Für eine „neue Wohngemeinnützigkeit“!

Solareuro bringt Kämmerer und Ortsbeiräte zum Strahlen – Kommunen in Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitzprofitieren von PV-Anlagen

PM: Fünf Jahre Kohlekommission: Auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren

Rechtsextremismus an Schulen: Bundesfamilienministerin Paus sichert bei Fachgespräch in Cottbus finanzielle Förderung zu