Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Fachgespräch „Angebote für junge Menschen in psychischen Krisen“

16 Februar 19:00 - 21:00

Carla Kniestedt, Petra Budke, Ricarda Budke und die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag laden ein:

Psychische Belastung durch pandemiebedingte Alltagseinschränkungen wurde in den letzten Monaten breit diskutiert. Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen berichteten Eltern, Schulen, Beratungsstellen, Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen über häufigere psychische Krisen und teils fehlende oder mit langen Wartezeiten verbundene Unterstützungsmöglichkeiten. Aber auch unabhängig von Corona treten psychische Erkrankungen meist im Jugend- und jungen Erwachsenenalter erstmals auf. Das Versorgungssystem ist kleinteilig und gerade für junge Menschen, die erstmals in eine psychische Krise geraten, kaum überschaubar. Wir finden: Es braucht nicht nur als Reaktion auf die Pandemie, sondern langfristig ein gut vernetztes, flexibles, jugendfreundliches und niedrigschwelliges Hilfesystem.

Wo stehen wir in Brandenburg? Welche Modelle aus dem In- und Ausland könnten eine Inspiration sein? Wie können niedrigschwellige Hilfsangebote gestärkt und Zugangshürden abgebaut werden? Wie müssen Anlaufstellen gestaltet sein, damit sie von jungen Menschen und ihren Familien als hilfreich erlebt werden? Welche Rolle spielen Akteur*innen wie der öffentliche Gesundheitsdienst, Familienzentren/Mehrgenerationenhäuser, Schulsozialarbeitende und Schulpsycholog*innen? Mit diesen Fragen wollen wir uns am 16. Februar 2022 um 19 Uhr in einer digitalen Podiumsdiskussion und thematischen Breakout-Sessions beschäftigen. Eingeladen sind:

  • Ursula Nonnemacher, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz
  • Dr. med. Miriam Schäfer, Oberärztin, Orygen Youth Health, Melbourne
  • PD Dr. med. habil. Karolina Leopold, Oberärztin, FRITZ am Urban und soulspace, Berlin
  • Prof. Dr. med. Hubertus Adam, Chefarzt, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kinder- und Jugendalters, Martin Gropius Krankenhaus Eberswalde
  • Dr. Sabine Ahrens-Eipper, Psychologische Psychotherapeutin, Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer
  • Ilja Weißleder, Vorstand LAG Sozialarbeit an Schulen in Brandenburg e. V.
  • Sylvia Bahr, Vorstand LAG Sozialarbeit an Schulen in Brandenburg e. V.
  • Dr. Heidrun Weinert, stellvertretende Vorsitzende Berufsverband der Brandenburgischen Schulpsychologen e. V.
  • Vertreter*innen des Sozialpsychiatrischen Dienstes, des Kompetenzzentrums Kinder- und Jugendbeteiligung und weitere Gäste

Folgende Breakout-Sessions sind geplant:

  • Umsetzung vernetzter und niedrigschwelliger Hilfsangebote – Chancen und Hürden, moderiert von Carla Kniestedt, MdL, gesundheitspolitische Sprecherin
  • Möglichkeiten und Grenzen psychosozialer Angebote im Bildungssystem, moderiert von Petra Budke, MdL, bildungs- und familienpolitische Sprecherin
  • Erfahrungen von jungen Menschen und Familien in der Pandemie und Wünsche an Unterstützungsangebote, moderiert von Ricarda Budke, MdL, jugendpolitische Sprecherin

Hinweis:

Bitte melden Sie sich hier für das Online-Fachgespräch „Angebote für junge Menschen in psychischen Krisen“ an. Die Zugangsdaten zum Online-Fachgespräch erhalten Sie nach Anmeldung per E-Mail. Wir weisen darauf hin, dass das Online-Fachgespräch im Programm Cisco Webex Meetings stattfindet. Für die Teilnahme benötigen Sie je nach Veranstaltung (mit Beteiligung des Publikums) optional eine Kamera und/oder ein Mikrofon. Weitere Informationen zur Handhabung von Cisco Webex Meetings finden Sie hier.

Details

Datum:
16 Februar
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstalter

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Brandenburger Landtag